Ort Allgemein

Weihnachtsgeschenke für Kinder im Irak

Seit gut einem Jahr ist der IS weitgehend zurückgedrängt. Doch noch herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Die Straßen sind unsicher, die Infrastruktur fragil. Die Christen fragen sich nur eines: Werden wir hier eine Zukunft haben?
Es gibt unzählige schwer bewachte Kontrollpunkte von den verschiedensten kurdischen und islamistischen Milizen. Deshalb sind die meisten irakischen Christen ausgewandert. Sie möchten, dass ihre Kinder eine Zukunft und Hoffnung haben.

Doch es gibt im Irak noch knapp ein Prozent Christen. Familien, die sich entschieden haben, in ihrer Heimat zu bleiben. Wir möchten 1000 Kindern aus christlichen Familien im Nordirak ein Weihnachtsgeschenk machen.
Sie gehören zu unterschiedlichen Gemeinden, die für diese Kinder eine Weihnachtsfeier durchführen und wir möchten die Geschenke dazu beisteuern.