Artur Nikogosian

Mitarbeiter in Armenien
  • Experience:

    Gefängnisarbeit

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass nur Jesus Christus Menschen retten kann. Ich saß selbst im Gefängnis und habe sein Eingreifen erlebt, darum gehe ich in die Gefängnisse, um die Männer dort zu besuchen. Ein Erlebnis hat mich wieder daran erinnert: Breitbeinig stand der Mann vor mir, die Arme vor der Brust fest verschränkt. "Gott interessiert es doch nicht, wie wir leben. Er hat sich noch nie um mich gekümmert. Warum soll ich nur einen Gedanken an ihn verschwenden? Hau bloß ab hier!" Als ich ihm so zuhörte und ihm in die Augen sah, erkannte ich mich selbst in ihm wieder. Durch das vergitterte Zellenfenster fiel nur wenig Licht in den stickigen Raum. Gott hatte mich gesehen und gerettet. "Es mag Dir vielleicht schwer fallen, das zu glauben, aber ich war einmal in der gleichen Situation wie du. In vollen Zügen habe ich gelebt. Mir alles genommen, was ich wollte - auch Drogen. Nach einer Überdosis war ich klinisch tot. In diesem Zustand begegnete mir Jesus Christus. Er rief mich bei meinem Namen und rettete mich. Es war ein Wunder, dass ich wieder aufgewacht bin und zum Leben zurück kehrte. Mit Gottes Hilfe wurde ich frei und gesund." Während meiner Worte wich die Skepsis einer vorsichtigen Neugier. Fragen prasseln von seinen Zellenmitbewohnern auf mich ein. Ich war plötzlich einer der ihren geworden. Bevor ich die Zelle verließ, baten viele Männer Gott um Vergebung und machten einen neuen Anfang.

Wollen Sie mitmachen?

Dann melden Sie sich einfach bei uns entweder per Mail und klicken sie den Button oder ganz einfach per Telefon.

Nachricht schreiben