In

Samenpakete

Wir sehen wie gut es den Menschen in Rumänien tut, ihr Leben selbst gestalten zu können, zu säen, zu pflanzen, ihre eigenen Tiere aufzuziehen – das stillt nicht nur den Hunger, sondern hilft ihnen ihr Leben anzupacken. Das brauchen die Menschen in den Dörfern ganz dringend!

In den Armensiedlungen, in denen wir Menschen regelmäßig besuchen, sind viele depressiv und fühlen sich hilflos angesichts der Not.
Mit dem Samenpaket können sie ihren eigenen Garten bepflanzen und ihre Ressourcen nutzen.

Mit einer Spende von nur 10 Euro können Sie einer Familie, die einen kleinen Garten beim Haus hat, Samen und Setzlinge geben. Dann werden sie im Sommer selbst Zwiebeln, Möhren, Tomaten und Paprika aus dem eigenen Garten ernten. Unser Mitarbeiter Hans Otto Kasper steht den angehenden Gärtnern mit Rat und Tat zur Seite.